Skip to main content

Rundschau - Gedichte

Lyriker Podszun hält inne. Untersucht die nähere Umgebung und findet allerlei Anlässe zur intensiven Wahrnehmung. Das Wahrgenommene bestimmt die eigene Persönlichkeit mit. Je intensiver, desto wirksamer. Einige Anregungen:

diese sintflut, wünsche fluten die märkte, zwischen den bordsteinen fließen alte taten, in der kneipe,  köpfe über dem tresen, gesichterketten fliessen ineinander, wahl und wandel, würdest du dich selber wählen, in die runde schauen, worte erzeugen verantworter, unter bestimmten voraussetzungen hätten wir grün, alle hässlichen dinge haben etwas einhüllend ästhetisches, gebrauchsanweisungen für verschiedene wetterlagen, rückfahrkarten fahren nicht, dieses glück nennt sich großes dugefühl, aus der haut des waldmenschen wachsen beton glas türme, wohl tut diese leere über diesem mutterboden, dein name wohnt  in vielen meiner sätze, mondlicht spricht über dem meer, angst davor auf die strasse zu gehen, ein blinder leib durchquert in hellem flug ein gähnendes da, eigentlich könnte gott gitarre spielen, sehnen sucht die ferne wähnt sicheres vergessen, fern vor den feldern fallen ermüdete krieger in die fallen der politik, fragen fliegen fort mit den tagen, schatten haben keine farben, zum ruhme des neuen klingen die lieder die songs in den hallen des gottes merkantil, markengewänder bedecken zarte haut, nichts umfassendes ist zu wissen angst geht durch die neuigkeiten, schamvoll zieht hoffnung wolken über sich, niemand flieht den himmel, jetzt jagen sie im internet mit parolen und gröhlen weiter, angebote werden gierig nachgefragt, mit den händen langsam spüren weit ins leben schwingen, was haben wir nur für hände, misse ich den landgeruch aus unsren dörfern

ISBN:9781729073803

  • Created on .
  • Last updated on .
  • Hits: 349