Gelassenheit

Geschrieben von Gert Podszun.

Gestalte dein Leben selbst!. Ein anderer wird es nicht tun. Oder wirst du gedacht? Was macht die Authentizität eines Menschen aus? Dass er sich mag und sich dem Dialog mit seinen Mitmenschen stellt?

Es bedarf der Ruhe, der Gelassenheit und der Liebe, aber auch die Freiheit zu sich selbst! Im Zweifel muss der Einzelne auch alleine leben können. Dazu muss er sich wappnen. Das kann er nur, wenn er authentisch ist, also nicht fremdbestimmt. Er darf den Mut zur Muße haben.

Gelassenheit, Gleichmut, innere Ruhe oder Gemütsruhe ist eine innere Einstellung, die Fähigkeit, vor allem in schwierigen Situationen die Fassung oder eine unvoreingenommene Haltung zu bewahren. Sie ist das Gegenteil von Unruhe, Aufgeregtheit und Stress.

Während Gelassenheit den emotionalen Aspekt betont, bezeichnet Besonnenheit die überlegte, selbstbeherrschte Gelassenheit, die besonders auch in schwierigen oder heiklen Situationen den Verstand die Oberhand behalten lässt, also den rationalen Aspekt von innerer Ruhe.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren