unter dir

Geschrieben von Gert Podszun.

unter dir die erde

aus dessen bauch

die öle fließen

 

und verbrannt werden

um auf der

erde zu landen

 

gott hat niemals öl

getankt oder den tau

im morgen vergiftet

 

in den meeren

der erde die fische

ersticken im müll der moderne

 

Quelle: Aktuelle Arbeiten

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren