sinne

Geschrieben von Gert Podszun.

haut auge ohr und nase mund

diese sinne tun wohl kund

wie mensch die welt empfindet

an die er sich so gerne bindet

 

gerne streichelt mensch die haut

weil er auf gefühle baut

dann traut er weiter seinem auge

wozu denn wohl die welt ihm tauge

 

so viel farben preschen vor

dann traut er auch noch seinem ohr

dies treffen töne vieler art

von grob und laut bis fein und zart

 

niemals hört den ton ein mund

noch tat dies die nase kund

kein auge hat noch hingehört

wenn die haut erscheint betört

 

selbst kann man nicht sinne schenken

oder deren werte lenken

dennoch steigt die mode auf

und versucht den eigenlauf

 

sie kümmert sich man stell sich vor

um haut mund nase aug und ohr

 

Quelle: ModeSchein

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren