sprechen

Geschrieben von Gert Podszun.

die winde auch

die riechenden vierräder

rauschen brummen

in den stadtkanälen

 

stilles weinen der

kinder neben den

giftreichen brunnen

gedüngter weiter felder

 

schweigende liebe

parliert mit vielen silben

nach den welkenden

rosen ringloses sein

 

selbst die zeit parliert

schritt für schritt

nach den wintern

über die haut die welkende

 

lautlos reden die

drohnen fernab

des rosenbeetes dem

unbekannten nahe tode zu

 

im großen saal der

uno spricht englisch

der nobelpreisträger

von der zukunft

 

Quelle: Aktuelle Arbeiten

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren