rom

Geschrieben von Gert Podszun.

mit dem willkommen

droht dir rom

mit seinem du

von vielen seiten


grüssen sarkophage von gestern

und schmutzige wellen

in der maserung des heute

umarmt dich der reichtum

schöner künste und

die leere sich

bietende hand


in den augen

wohnt diese farbe rom

weilt bis in die späten

träume später vielfach

würdest du nur

noch sein und

nichts tun

 

Quelle: Aktuelle Arbeiten

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren