neu

Geschrieben von Gert Podszun.

 

neu diese spur

dieses alleinesein

über den sanden

den bewegten

 

den vom wind bewegten

der alle tage spuren wischt

unentwegt neu

 

neu die augen auf

den sand der den

atem ersticken kann

 

neue blicke gegen die sonne

wie doch das licht

die blicke lenkt

 

 

Quelle: Aktuelle Arbeiten

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren