mond und sonne

Geschrieben von Gert Podszun.

der mond sichelt

über den wabernden

giften der schlote

 

die seele ankert

im strahlen der sonne

 

und den wunden

der mutter erde

 

 

Quelle: Aktuelle Arbeiten

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren