lieb

Geschrieben von Gert Podszun.

in den arm genommen werden

die leichte wärme

einnehmen

gar schweben

leicht über dieser

zeit die ängstlich zu sein scheint

wie gut

dass man der uhren

nicht bedarf

für das wichtige

das keine zeiten kennt

 

ob die wolken

oben

einen fahrplan haben

 

Quelle: Bibliothek deutschsprachiger Gedichte XV

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren