das meer

Geschrieben von Gert Podszun.

noch bringt es ruhig

seine wellen

rhythmisch wie

des herzens schlag

den kindern täglich neue freude


auch die eltern

springen wellen

freudevoll den kindern

nach entsorgt

getaner arbeit


nicht wohl denkend

dass das große meer

die sintflut war

und wird


wieviel grad

wohl gab es

gestern


und heute

wie wohl warm

 

Quelle: Aktuelle Arbeiten,düsterhell

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren